Pfarrer József Glatz

 

1967-1994

Umfang: 2,5 m

lfd. Nummern: 36

Akzessionsdatum: 2020

Findmittel: 2020

Signatur: 7NL 227

 

József Glatz (1931-2017) stammt aus einer lutherischen Theologenfamilie. Nach dem Theologiestudium musste er 1956 aus Ungarn fliehen. Zunächst Lagerpfarrer in Österreich, versah er 1957-1965 die ungarische Gemeinde in Schweden. Er wechselte dann ins Rheinland, wo er schließlich von 1969 bis 1993 als Pfarrer in Hürth amtierte.

Inhalt: Predigten und Kasualansprachen 1967-1994; persönliche Erinnerungen; theologische Betrachtungen